Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Hoher Puls Fettverbrennung - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Kostenlose Trainingspläne

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 29.05.2015, 08:17   #9
insideout
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 05.09.2012
Beiträge: 26
Alles gut, keine Panik

Zitat:
Ist das Satire? Ich hab die Begriffe und Abkürzungen zwar alle schonmal gehört, aber so ein Feuerwerk bei den wenigen Zeilen ist schon enorm.
Ich habe hier in den letzten 2 Jahren etwa 100 Videos geguckt, vorzugsweise auf langen Autofahrten

Zitat:
hmmmm, wie hat denn das konkret ausgesehen? 6x20min sind ja schon 2h. du hast also entweder direkt mit einem 20min intervall angefangen, oder keine pausen zwischen den intervallen gemacht?
10 min Einfahren und dann immer ca. 3-5 min die Beine hochgenommen zwischen den Intervallen machen 2:35

Zitat:
Naja, du bist in Build 2, da ist die Zeit für ausgedehntes GA1 eigentlich vorbei. Deine Grundlage steht (oder auch nicht). Den größeren Effekt auf deine Leistung am Tag X wirst du eher noch haben, wenn du etwas kürzere und schnellere Einheiten bis zum Höhepunkt absolvierst.
Das würde ich auch eher so sehen.

Ich war 2013 zum ersten Mal in Roth und ab km 15 war der Marathon leider eher eine Wanderveranstaltung. Dieses Jahr bin ich wieder in Roth und würde das gerne vermeiden.

Ich war halt nur erstaunt, dass der Puls so viel höher ist...

Geändert von insideout (29.05.2015 um 18:09 Uhr).
insideout ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2015, 09:59   #10
cfexistenz
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.01.2012
Ort: Oberfranken
Beiträge: 388
Mir hat im letzten Jahr ein Pacing Modell ganz gut geholfen, erklärt ist es hier: klick

Grundlegend geht es um den Intensitätsfaktor (d.h. den Prozentteil deiner FTP beim Radeln) und der benötigten Zeit für den Bike Split. Je länger du fährst, desto niedriger muss dein IF sein um noch gut laufen zu können.

Wichtig im obigen Link ist die farbige Tabelle im unteren Drittel der Seite.


Am besten ermittelst du deine FTP natürlich mit einem Leistungsmesser über den CP20 Test oder radelst wirklich ne Stunde am Anschlag auf flacher Strecke.


Bisschen komplzierter ist es, wenn du es über den Puls steuern möchtest:

Ich hab meine FTP über die näherungsweisen Watt-Werten von Strava ermittelt: Strava gibt für jede Radeinheit geschätzte Leistungswerte an (solange kein Powermeter verfügbar ist). Vergleichbar sind sie mit Powermetern nicht, aber solange man sich aber nur innerhalb eines Systems bewegt ist das egal.

Kurz vor meiner LD bin ich noch 3 kurze Etappen (20 min flach) in 3 unterschiedlichen Pulsbereichen gefahren (Puls 140, 160 und 180) und hab Strava die jeweiligen Etappen aufzeichnen und jeweils Watt Werte ermitteln lassen. Daraus lässt sich dann eine relativ lineare Gerade basteln zwischen Puls und Leistung.

Die FTP liegt üblicherweise relativ nahe der anaeroben Schwelle, die ich über eine Leistungsdiagnostik bestimmen lassen habe und bei mir auf dem Rad bei Puls von etwa 180 liegt. Ohne Leistungsdiagnostik näherungsweise: ANS = 88-90% HFmax. Puls 180 bedeutete nach meinem Strava-Modell eine FTP-Leistung von 290W.

Bei einer angepeilten Radzeit von 5:30 lag mein Intensitätsfaktor nach der farbigen Tabelle des obigen Links bei 0.72 oder 0.73. Um nicht ganz einen Wandertag aus dem Marathon zu machen, entschied ich mich für ein kleines Sicherheitspolster, also IF=0.72 und berechnete dadurch 290W * 0.72 = 209W Durchschnittsleistung für die 180km. (nochmal: die Werte sind nicht vergleichbar mit realen Werten und sind nur die Berechnungsgrundlage nach dem Strava-Modell)

209W bedeuteten letztes Jahr nach dem letzten Test (der linearen Gerade aus den 3 oben ermittelten Werten für Puls 140, 160 und 180) einen Durchschnittspuls von ca. 152. Damit konnte ich den Bikesplit auch ziemlich ideal pacen, kam zwar schon relativ erschöpft in T2 an, konnte aber trotzdem noch ganz anständig durchlaufen.



Grundlegend sollte man sich aber merken: Derjenige, der einen 4:40 Bikesplit fährt und locker mit einem IF von 0.76 relativ zu seiner FTP durchkommt, ist nicht vergleichbar mit jemanden, der 5:40 oder 6:00 benötigt. Jemand der 6h mit IF=0.76 fährt, wird sich fürchterlich verblasen.

Geändert von cfexistenz (29.05.2015 um 10:06 Uhr).
cfexistenz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2015, 09:03   #11
insideout
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 05.09.2012
Beiträge: 26
OK, das ist der Ansatz an der Wettkampfstrategie zu arbeiten.

Ich hatte von 2 Jahren einen Bike-Split von 5:25 (netto ohne Reifenpanne) mit 232W laut Strava. Das war wohl wirklich etwas viel. Ich plane für dieses Jahr mit 5:40 und hoffe auf einen Marathon von 3:59.

Meinst Du nicht, dass Dein Berechnungsverfahren sehr ungenau ist?
insideout ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2015, 10:42   #12
cfexistenz
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.01.2012
Ort: Oberfranken
Beiträge: 388
Mein Berechnungsverfahren ist zieeemlich ungenau, weil es ja einmal von Puls in Watt und dann wieder zurück übersetzt. Ich nehm einfach den Puls vom FTP Test (d.h. den Puls an der IANS) und schau, wieviel Watt mir Strava sagt. Und dann bei 72% der Leistung wirds zurück übersetzt.

Allerdings geht mein aerober Bereich laut Leistungsdiagnostik im Laufen bis Puls 163. Als Faustregel gilt ja, beim Radeln ist der Wert des aeroben Stoffwechsels etwa 10 Pulsschläge niedriger. Demnach war ich mir auch mit den 152, die auf Grund meiner Berechnung raus kamen ziemlich sicher (und hat am Ende ja auch top funktioniert, oder ich hatte Glück ).

Natürlich, je mehr Messwerte du hast, desto besser wirds. Ich hatte davon bestimmt 10 und mehr innerhalb eines Monats und alle ziemlich genau auf einer Geraden zwischen Puls und Leistung.

Mit einem Leistungsmesser ist das natürlich viel einfacher.
cfexistenz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2017, 09:26   #13
nuteman
Szenekenner
 
Registriert seit: 04.08.2008
Beiträge: 50
Puls schwankt von Tag zu Tag enorm. No worry, be happy!
nuteman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2017, 12:04   #14
NBer
Szenekenner
 
Benutzerbild von NBer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 4.475
Zitat:
Zitat von nuteman Beitrag anzeigen
Puls schwankt von Tag zu Tag enorm. No worry, be happy!
so ein quatsch.
NBer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2017, 12:20   #15
Mattes87
Szenekenner
 
Registriert seit: 25.07.2014
Ort: 54340 Bekond
Beiträge: 1.121
Zitat:
Zitat von NBer Beitrag anzeigen
so ein quatsch.
Anhand der vielzähligen, qualitativ sehr hochwertigen Beiträge von nuteman, gehe ich davon aus, dass der werte Herr wohl demnächst etwas zu verkaufen hat.
Mattes87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2017, 13:52   #16
Cube77
Szenekenner
 
Benutzerbild von Cube77
 
Registriert seit: 27.09.2016
Ort: Ferrara, Italien
Beiträge: 176
Zitat:
Zitat von Mattes87 Beitrag anzeigen
Anhand der vielzähligen, qualitativ sehr hochwertigen Beiträge von nuteman, gehe ich davon aus, dass der werte Herr wohl demnächst etwas zu verkaufen hat.
Yep, auch im Whisky-Threat hat er mit tiefgreifendem Fachwissen überzeugen können ...

Saluti
Cube
__________________
"Wer andere beherrscht ist stark! Wer sich selbst beherrscht ist mächtig!! Lao Tze
Cube77 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:45 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Hochwertiges Equipment für Triathleten
Emwee - individuelle Carbonbikes
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.