Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
1. Volkstriathlon und 1. Olympische Distanz gemeistert - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Triathlon-Einsteiger > Triathlon-Einsteiger: Trainingsfragen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.09.2018, 07:06   #1
Topa
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 28.06.2017
Beiträge: 47
1. Volkstriathlon und 1. Olympische Distanz gemeistert

Hallo Freunde der Sonne,

am 26.08 habe ich meinen ersten Triathlon in der Volksdisziplin erfolgreich hinter mich gebracht - Schwimmen war komplett Brustschwimmen in 14:07, Fahrrad war in 34:33 und das laufen war in in 20:55. Mit Fahrrad und laufen bin ich zufrieden, nur das Schwimmen nicht.

2 Wochen später, also gestern hatte ich dann meine erste Olympische Veranstaltung.
Bin wieder Brust geschwommen, da ständig meine Brille beschlagen ist, hab ich kaum was gesehen, und musste sie öfter hochsetzen. Naja, das Schwimmen ist halt irgendwie nicht mein Freund.

Die Zahlen: Schwimmen 45:52 - Bike 1:09:20 - laufen 48:37

Wie man sieht habe ich am Schwimmen viel Zeit verloren. Ich habe auch währenddessen gemerkt, dass ich beim laufen nicht richtig in Schwung kam, hat etwas gedauert, angepeilt war irgendwas um die 42-45 Minuten. Beim Fahrrad wurde ich auch von Runde zu Runde schwächer, konnte anfangs den 36er Schnitt nicht halten - habe wohl zu viel Kraft beim Schwimmen gelassen.

Bin trotzdem zufrieden.

Jetzt zu meinem eigentlichen Anliegen:

Im Mai bin ich beim Ironman auf Malle, da soll es mit dem Schwimmen besser laufen, da wäre es ein Traum die 1.9km irgendwas um die 35-40 zu schwimmen.
An die Spezis, da ich nebenbei noch für Marathon trainiere usw, würde ich 2-3x die Woche zusätzlich schwimmen, würde dies tendenziell fürs kraulen ausreichen? Wie gehe ich am besten vor?
Irgendwelche Tipps besonders einen geeigneten Triathlon Anzug, ich hatte jetzt einen billigen von Amazon, der mir beim Volkstriathlon gereicht hat, aber bei der OD habe ich schon gemerkt, desto mehr Fahrrad desto mehr schmerzen am Pötter.


Danke im Voraus
Topa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2018, 07:52   #2
ricofino
Szenekenner
 
Benutzerbild von ricofino
 
Registriert seit: 10.02.2012
Ort: Heilbronn
Beiträge: 543
Wenn du für 1,5km Schwimmen um die derzeit 45 Minuten benötigst, halte ich die 1,9km im Mai unter 40 Minuten zu Schwimmen nicht für realistisch. Du kannst natürlich 5x/Woche Schwimmen trainieren, dann leidet aber der Rest.

Eher mal einen Schwimmtrainer hinzu ziehen und dann 2-4x/Woche Schwimmen.
Parallel eine MD und Marathon Vorbereitung halte ich auch nicht unbedingt für Sinnvoll, vor allem weil du im Triathlon "neu" bist.

Entweder das eine oder das andere. In dem Falle würde ich die MD empfehlen wenn du den Wettkampf auf Mallorca schon gemeldet hast.
ricofino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2018, 08:33   #3
Topa
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 28.06.2017
Beiträge: 47
Falls du nicht richtig gelesen hast, ich will mich jetzt vermehrt auf Kraulen trainieren, die beiden Wettbewerbe habe ich im Brustschwimmen absolviert. Bin bereits für Mallorca angemeldet, und der Marathon ist am 07.10. Um das laufen und das Fahrrad fahren mache ich mir keine Sorgen, wenn ich das kraulen hinbekomme.
Topa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2018, 08:37   #4
widi_24
Szenekenner
 
Benutzerbild von widi_24
 
Registriert seit: 04.08.2017
Ort: Zürich, Schweiz
Beiträge: 306
Zitat:
Zitat von Topa Beitrag anzeigen
Falls du nicht richtig gelesen hast, ich will mich jetzt vermehrt auf Kraulen trainieren, die beiden Wettbewerbe habe ich im Brustschwimmen absolviert. Bin bereits für Mallorca angemeldet, und der Marathon ist am 07.10. Um das laufen und das Fahrrad fahren mache ich mir keine Sorgen, wenn ich das kraulen hinbekomme.
Wenn du zuvor noch nie Kraul geschwommen bist, wirst du im ersten Moment beim Wechsel von Brust auf Kraul ziemlich sicher einiges langsamer werden. Du musst also zuerst mal die Technik erlernen bevor du dann effektiv schneller sein wirst.

Grundsätzlich mit ein wenig Talent im Wasser und guter koordinativer Lernfähigkeit ist es sicher möglich, aber nur mit viel Aufwand.

Allenfalls ist in Mallorca noch der Neo gestattet? Das könnte bei einem "schlechten" Schwimmer auch schnell mal noch ein paar Minuten Vorteil ausmachen...
widi_24 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2018, 08:51   #5
Topa
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 28.06.2017
Beiträge: 47
Ich glaube da ist der Neo erlaubt, ist ja erst im Mai, weiß nicht wie das Wetter bis dahin ist.

Mhm ok. Im Grunde macht es nichts, auch wenn ich ne Stunde brauche, ist es nicht so wild. Habe eh ne Stunde eingeplant, der Traum besser zu sein, lebt zwar noch. Aber ich denke beim Laufen und Radfahren hole ich es wieder raus - Radfahren plane ich 2:30 und laufen 1:40 - 1:45 ein. Auch wenn ich mit kraulen erstmal langsamer bin, aber besser ist es dort zu kraulen, da beanspruche ich die Beine nicht so sehr wie beim Brustschwimmen.
Ansonsten ein Mix aus Brust und kraulen? Paar Meter Brust paar Meter kraulen abwechselnd? - macht das Sinn? Mir geht es darum, dass ich nicht zu viel Kraft beim Schwimmen lasse. Der Plan ist es Malle in unter 6 Std besser 5:30 zu finishen.
Topa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2018, 08:55   #6
Isemix
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Sachsen
Beiträge: 233
Grüße!

Bis Mai ist ja noch etwas Zeit, mach dir mal nicht so die Gedanken wie du das Rennen bestreitest.
Mach dein Training und schau wie es mit dem Schwimmen läuft. Wenn du noch nie Kraul geschwommen bist wird es echt schwer, gerade als Anfänger beim Schwimmen kann man ziemlich schnell zu schnell Schwimmen und sich auch beim Kraulen halb abschießen.

Trainieren, objektiv Bewerten, Trainer suchen, auf das Beste hoffen.
Isemix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2018, 09:39   #7
Topa
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 28.06.2017
Beiträge: 47
Ok Danke Euch. Kennt eventuell jemand in Hannover einen guten Trainer?
Topa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2018, 09:39   #8
veloholic
Szenekenner
 
Benutzerbild von veloholic
 
Registriert seit: 28.01.2018
Ort: Ratingen
Beiträge: 175
Ich finde das ganz schön ambitioniert, aber man muss ja Ziele haben.
Bis Mai ist ja aber tatsächlich noch etwas Zeit, und dann bis zum Marathon im Oktober ja auch um noch eine normale Marathonvorbereitung zu bestreiten.

Was mir wirklich am allermeisten geholfen hat, und ich bin auch erst seit Mai diesen Jahres wirklich "Kraulschwimmer":
- Kraulkurs besuchen, Technik richtig lernen
- regelmäßig, also 2-3x die Woche ins Wasser, konsequent Technik üben
- zwischendrin, alle paar Wochen noch mal vom Trainer drübergucken lassen

Alternativ: Vielleicht gibt es einen Schwimmverein in der Nähe?
veloholic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:58 Uhr.

Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.