Empfohlen
Altenried Bike24 bronny.de triathlonstore Cervelo Emwee Bikes Kask Helmets Nutritional Finetuning Orca Powermeter24 Radsport Buchstaller Shark Sportswear Triathlonshop Sports Block SportScheck Sport Thieme Wiggle Onlineshop
Hier werben
Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
  triathlon-szene TV
Rollentraining:
 Das 6-Wochen Programm für Wettkämpfer
  triathlon-szene TV
Malte Bruns
 Triathlon-Stammtisch mit dem Amateurweltmeister
  triathlon-szene TV
Praxis:
 Die häufigsten Trainingsfehler der alten Hasen
  triathlon-szene TV
Lauftraining:
 Zwei Wochen mit Emil Zatopek
  triathlon-szene TV
Update 2016:
 Kaufberatung Powermeter
  triathlon-szene TV-Sendungen
Trainingswissen, neuester Stand
 live und in HD
Nächste Sendung Donnerstag, 30. Juni, 19:00 Uhr
Wie funktioniert das mit den Live-Sendungen?
Fenster schliessen
18 Minuten
29.06.2016, Film 1132
Hand auf’s Herz: Die meisten Triathleten trainieren das ganze Jahr über auf dem Rad dieselben Trainingseinheiten. Im Winter etwas weniger, im Sommer etwas mehr. Das ist ein großer Fehler, denn die Reizwirksamkeit dieses Trainings lässt bereits nach 6 Wochen spürbar nach. Die bestmögliche Form kann so nicht erreicht werden. Eine gezieltere Vorbereitung auf die ersten Rennen bringt einen deutlichen Formanstieg, und außerdem deutlich mehr Spaß im Training. Arne Dyck erklärt in diesem Beitrag ein einfaches Schema, mit dem man zu einem effektiven Radtraining für die letzten 6 Wochen vor einem wichtigen Rennen kommt. Es eignet sich auch, um in der Zeit zwischen zwei Rennen an Form zuzulegen.  Direkt zum Film »
42 Minuten
27.06.2016, Film 1131
Man kann eine Bestzeit machen, oder ein Rennen komplett vergeigen – mit identischer Form und gleichem Leistungsvermögen. Eine kluge Renneinteilung (engl. Pacing) ist im Ausdauersport von entscheidender Bedeutung. Dabei ist eine erfolgreiche Taktik nicht nur Gefühlssache. Wissenschaftliche Untersuchungen geben Hinweise, welche Strategien am schnellsten sind. Wegen der großen Bedeutung dieses Themas haben wir bereits mehrere Beiträge dazu gemacht. Hier fassen wir den aktuellen Stand unseres Wissens zusammen und ergänzen den Beitrag um neue Erkenntnisse. Im Zentrum stehen die Energiegewinnung und Effizienz des Körpers sowie physikalische Gesetze des Luftwiderstands. Verständlich erklärt von Arne Dyck. Ein Beitrag für Langstreckler mit Ambitionen.  Direkt zum Film »
44 Minuten
25.06.2016, Film 1133
In dieser Rundschau gibt es wieder aktuelle Schnipsel aus der Welt des Sports. Sebastian Kienle gegen Andi Böcherer: Wer hat beim Ironman Frankfurt die besseren Karten? Wir diskutieren das spannende Duell mit den Zuschauern. EU-Ride: Johannes Rosenberger fährt mit dem Rad kreuz und quer durch Europa. Die erste Etappe mit über 700 Kilometern nonstop ist bereits geschafft. Wir sprechen mit Johannes und zeigen Fotos und Videos. Frankfurt und Roth: Beide Mega-Events finden 2017 am gleichen Termin statt. Schlecht für alle oder komplett egal? Wäre es vermeidbar gewesen? Was sagen die Veranstalter? Dazu alles was sonst noch gelaufen ist und wieder mal kein Schwein bemerkt hat.  Direkt zum Film »
48 Minuten
20.06.2016, Film 1129
Auf den letzten 10 Kilometern einer Langdistanz hat man wenige Optionen. Es gibt nicht viel was man tun kann, um Probleme zu beheben, seine Lage zu verbessern oder womöglich noch etwas Zeit gutzumachen. Um so wertvoller sind die wenigen kleinen Möglichkeiten, die einem offen stehen, und die man kennen sollte. In der Rückschau auf ein Rennen sind es oft nur Kleinigkeiten, die darüber entscheiden, ob man auf den letzten Kilometern läuft oder geht. Die Zeitunterschiede sind jedoch beträchtlich. Arne Dyck erläutert einige kleine Tipps, die für Wettkämpfer am persönlichen Limit nützlich sein können. Hinweis: Es handelt sich um eine Neufassung eines Beitrags aus dem Jahr 2013.  Direkt zum Film »
29 Minuten
17.06.2016, Film 1128
Der Powerbreather ist ein neues Trainingsgerät für das Schwimmtraining. Es handelt sich um eine moderne Version des klassischen Schnorchels für Schwimmer. Seine Besonderheit besteht darin, dass er mehr Sauerstoff zur Verfügung stellt, als ein klassischer Schnorchel. Außerdem verfügt er über einen festeren Sitz und macht damit das Training angenehmer und, wenn man will, variabler. Der Sinn eines Schnorchels besteht darin, dass man ungestört von Atembewegungen konzentriert an der Technik arbeiten kann. Und ein wenig auch darin, dass das Teil etwas Abwechslung in das teils monotone Schwimmtraining bringt. Marcel Bischof hat den Powerbreather ausgiebig getestet und berichtet Euch in diesem Beitrag von seinen Erfahrungen. Dazu Tipps und Tricks für das Training.  Direkt zum Film »
56 Minuten
14.06.2016, Film 1127
Im zweiten Teil des großen Interviews befragen wir Sebastian Kienle über seine Trennung vom "Bahrein Endurance Team". Danach erzählt er vom spektakulär spannenden Rennverlauf beim Ironman Hawaii 204, welches er schließlich gewann. Er illustriert die enormen mentalen Belastungen eines solchen Wettkampfs, die auch noch nach dem Rennen spürbar sind. Sebastian beschreibt den Moment, als der Sieg plötzlich greifbar schien, und von der Disziplin, sich von diesem Gefühl nicht beherrschen zu lassen. Wie fühlt es sich an, wenn man tatsächlich als Erster ins Ziel kommt, beim härtesten Rennen der Welt? Wie verändert sich das Leben durch das Preisgeld? Anschließend befragen wir ihn zu den Rennen aus dem Jahr 2015, wo er nicht ganz so große Erfolge hatte. Woran lag das? Kann er Jan Frodeno schlagen, und wie weit ist der Abstand? Abschließend diskutieren Arne und Sebastian über Material und Aerodynamik beim Radfahren. Björn Steinmetz erläutert die Problematik beim Live-Stream aus Hawaii und was man in Frankfurt tun wird, um tolle Bilder zu bekommen.  Direkt zum Film »
55 Minuten
11.06.2016, Film 1126
In einem zweiteiligen Interview präsentieren wir die zwei Top-Stars des Ironman Frankfurt, Sebastian Kienle und Daniela Ryf, zusammen mit dem Geschäftsführer der Ironman Germany GmbH, Björn Steinmetz. Sebastian Kienle äußert sich zu folgenden Themen: Wie viel bleibt von den Preisgeldern hängen und hat er nun ausgesorgt? Wie ist sein Verhältnis zu Kollegen und Konkurrenten, etwa Andi Böcherer? Hat er bei all seinen Verpflichtungen noch Kontakt zu früheren Freunden? Auf was muss man verzichten, wenn man überall erkannt und beobachtet wird? Macht es Spaß, berühmt zu sein? Wie ist sein Verhältnis zu den "sozialen Medien" und der oft negativen Stimmung bei Facebook? Daniela Ryf ist per Skype zugeschaltet und erzählt von ihrem Training. Dabei geht es natürlich um die Methoden von Brett Sutton und wie diese den eigenen Erfolg beeinflussen können. Björn Steinmetz diskutiert mit Sebastian Kienle über die Anti-Doping-Maßnahmen beim Ironman, außerdem übers Windschattenfahren und die neue Aktion "I am true".  Direkt zum Film »
33 Minuten
08.06.2016, Film 1124
Laufschuhe für die Langdistanz sind ein Spezialfall. Sie sollen leicht sein und die Kraft des Läufers gut auf den Boden übertragen, wie bei einem normalen Wettkampfschuh. Jedoch ist die Laufgeschwindigkeit vergleichsweise langsam, und einige Muskeln an den Füßen und Beinen sind bereits ermüdet, bevor man auch nur die Hälfte der Distanz geschafft hat. Nasse Füße durch Schwämme und Wasserbecher, die man zur Kühlung verwendet, sind ein weiterer Aspekt, außerdem müssen sie natürlich so bequem wie möglich sein. Johannes Rosenberger zeigt in diesem Beitrag, was einen guten Schuh für Langstreckler ausmacht, und zeigt einige Modelle als Beispiele. Dazu viele Praxistipps für die optimale Schuhwahl.  Direkt zum Film »
11.08.15
Filme
Wie funktioniert das mit der Mediathek?
Du sitzt einen Mausklick von der vielleicht weltweit größten Sammlung an Videos zum Thema Triathlontraining, Wettkampfgestaltung und Material entfernt. In diesem Artikel steht, wie Du diese lebendige Mediathek nutzen kannst.
Weiter …
 
11.08.15
Filme
Wir machen Dich schneller!
Die Triathlon TV-Sendung: In unseren Sendungen vermitteln wir das neueste Trainingswissen – konkret und verständlich erklärt. Wir machen Dich fit in den Themen Wettkampf, Material und Ernährung. Dazu Fakten, Hintergründe, Meinungen, Typen. Die TV-Sendung der deutschen Triathlon-Szene.
Weiter …
 
Triathlon Radsport Sonstiges
Anzeige
Triathlon-Szene Trainingslager 2016
Trainingslager  für Triathleten
6.-20. Februar Fuerteventura
6.-20. März Mallorca
10.-24. April Mallorca
Individuelle Trainingspläne
Individuelle Trainingspläne, persönliches Coaching
Individuell erstellte Trainingspläne
Wöchentlich oder 14-tägig neu angepasstes Training
Verschiedene Trainingspakete
Anzeige
Trainingspläne Rechner Food Indoor
Triathlon Trainingspläne zum Download
Direkt zu den Downloads: Kostenlose Trainingspläne für Kurzsdistanz, Mitteldistanz, Langdistanz (Ironman)
Trainingspläne für Volksdistanz, Kurzdistanz, Mitteldistanz und Langdistanz (Ironman).
Einsteiger:
Trainingsplan Volksdistanz
Trainingsplan Kurzdistanz
Trainingsplan Mitteldistanz
Fragen stellen im Forum
Fortgeschrittene:
Downloaden
Legende
Erläuterungen
Schwimmpläne hart
Schwimmpläne medium
Fragen stellen im Forum
LAVA Slowtwitch Competitor BischiBlog
Forum Filme Radsport Leichtathletik
logo Home | Werben | Impressum | Übersicht: Alle Artikel